center for education on online prevention in social networks

Zum Newsletter anmelden

Melde Dich zu unserem Newsletter an

Datenschutz*

 

Zur Datenschutzerklärung

Was machen wir?

Das Center for Education on Online Prevention in Social Networks (CEOPS) ist ein bundesweites Fortbildungsprogramm, das seit 2021 Jugendliche und junge Erwachsene durch digitale Lehrgänge befähigt, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Extremismus in den sozialen Medien zu erkennen und diesen im Sinne der Demokratieförderung entgegenzuwirken.

Unsere unterschiedlichen Lehrgänge richten sich zum einen an junge engagierte Menschen, die sich in Online-Streetwork weiterbilden möchten, und zum anderen an Schüler*innen ab 15 Jahren. Für beide Zielgruppen gibt es jeweils ein angepasstes Lehrgangsformat.

Was lernst Du?

In unseren Lehrgängen vermitteln wir Wissen über Strategien extremistischer Ansprache und Formen Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in den sozialen Medien.

Gemeinsam nähern wir uns den Funktionslogiken von Social Media an, erweitern unsere kritische Medienkompetenz, das Wissen über Radikalisierungsprozesse und politischen Extremismus.

Wir erarbeiten Handlungsmöglichkeiten, um uns in digitalen Räumen selbstbewusst gegenüber menschenfeindlichen Inhalten zu positionieren, demokratische Werte zu vertreten und kritisch-reflektierte Gespräche in den eigenen Online-Communities anzustoßen.

Was ist das Ziel unserer Arbeit?

Die erworbenen Handlungskompetenzen unterstützen Dich dabei, digitale Angebote zur Förderung der Demokratie und des gesellschaftlichen Zusammenhalts in den sozialen Medien zu entwickeln und aufzubauen.

Als Schüler*in lernst Du, wie Du Fake News und Diskriminierung erkennen kannst und wie Du Dich mit konstruktiven Kommunikationstechniken und eigenem Content in deiner Online-Community einbringen kannst.

Wie funktioniert der CEOPS-Lehrgang?

Der CEOPS-Lehrgang für junge Erwachsene findet komplett online in deutscher Sprache statt. Über zwei Monate hinweg nähern wir uns in neun wöchentlichen Modulen den Themen Online-Demokratieförderung, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Hate Speech. Jedes Modul besteht aus zwei Live-Seminaren mit praktischen Übungen à 90 Minuten und zusätzlichen Inhalten zum Vertiefen und Üben. Eine genaue Übersicht der Module findest Du hier.

Nach dem abschließenden Kolloquium erhältst Du ein Zertifikat und bist ein Teil unseres bundesweiten Absolvent*innen-Netzwerks. In unseren monatlichen Treffen hast du die Möglichkeit, dich langfristig nachhaltig mit weiteren engagierten Menschen zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen und Neues zu lernen.

Der CEOPS-Lehrgang für Schulen wird von unserem Team vor Ort in der Klasse oder AG umgesetzt. Hier werden nach Absprache Themenschwerpunkte, Zeitumfang und Formate zielgruppengerecht angepasst. Eine Modulauswahl für unseren Lehrgang an Schulen findet Du hier.

Weitere Informationen zum Ablauf unserer Lehrgänge findest Du in unserem FAQ.

Wer sind wir?

Wir sind ein Team mit unterschiedlichen Qualifikationen aus den Bereichen der Sozialen Arbeit, Politik-, Religionswissenschaften, Soziologie, Kulturanthropologie und Gewaltfreier Kommunikation. Wir bringen unterschiedliche Perspektiven auf das Thema Online-Demokratieförderung mit und können deshalb besonders interaktive und praxisorientierte Lehrgangsmodule entwickeln.